Auch im traurigen Alltag haben
Berufe ihre fröhlichen Seiten:


Berufskrankheiten Berufe Todesarten Berufe korrupte Beamte
Büro Ordnung Pflege ihres ELEKTRIKERS Gehaltserhöhung für Körperteile
Wettrudern Wie man am Arbeitsplatz andere Leute in den Wahnsinn treibt
Am Arbeitsplatz unbeliebt sind Der Elektriker aus der Sicht eines Schlossers
Eine Weisheit der Dakota-Indianer sagt: Arbeitsbefreiung in bestimmten Fällen
Bürokommunikation zur Weihnachtsfeier Memo an alle Mitarbeiter
Erklärung: Was ist Elektrizität? Was ist Scheinleistung, Blindleistung und Wirkleistung?
Elektrikerwitze



Zurück zum beruflichen Werdegang!

Zurück zu dem Spass-Links!


Lieber Gott

Lieber Gott

Plan Schlag


Berufsleute und ihre erlaubten Krankheiten:

  • Der Autofahrer leidet an Plattfuss
  • Der Barmixer hat Schüttelfrost
  • Der Beamte hat Rückgratverkrümmung
  • Der Fischhändler hat Schuppen
  • Der Förster leidet an Kiefernvereiterung
  • Der Gastronom hat Mitesser
  • Der Geiger leidet an Saitenstichen
  • Der Geissenhirt hat Ziegenpeter
  • Der Gerichtsvollzieher hat Zwangsvorstellungen
  • Der Installateur leidet zweifellos an Verstopfungen
  • Der Maurer leidet an Verkalkungen
  • Der Polizeipräsident hat Polypen
  • Der Prüfling und der Schauspieler leiden an Durchfall
  • Der Schlagzeuger hat einen Beckenbruch
  • Der unvorbereitete Schüler leidet an Mundfäule
  • Der Schmied hat Ausschlag
  • Der Schuhmacher einen Leistenbruch
  • Der Seemann hat Wasser
  • Der Trompeter hat ein Blasenleiden
  • Der Tischler Stuhlbeschwerden
  • Und die Wäscherin Bleichsucht
ab zur Auswahl



Berufsleute und ihre Todesarten

  • Den Elektriker hat der Schlag getroffen
  • Der Flohzirkusdirektor geht hops
  • Der Flötist pfeift auf dem letzten Loch
  • Der arme Gärtner beisst ins Gras und muss sich seine Radieschen von unten besehen
  • Der Jäger geht in die ewigen Jagdgründe ein
  • Der Kühlschrank-Vertreter ist leider kalt gemacht worden
  • Der Lokomotivführer liegt in den letzten Zügen
  • Der Matratzenfabrikant ist sanft entschlummert (der Nachtwächter auch)
  • Der Optiker schliesst die Augen
  • Der Tierzüchter geht vor die Hunde
  • Des Uhrmachers Zeit ist abgelaufen
  • Der Turner ist – ich bitte um Verzeihung – ver-reckt!
ab zur Auswahl



Die zehn eindeutigsten Anzeichen, an denen Sie einen korrupten Beamten erkennen

  1. Bei der Verkehrskontrolle dürfen Sie Ihren Führerschein behalten, dafür sind Sie Ihr Auto los.
  2. Endlich mal ein Beamter, der ihnen hilft, ohne daß Sie tausend Formulare ausfüllen müssen (außer einem Barscheck).
  3. Die Wartenummer, die Sie ziehen müssen, kostet 80 Schweizerfranken.
  4. Er kann sich in seiner Wimbledon-Loge die Erdbeeren mit Sahne leisten.
  5. Bei der Begrüßung gibt er nicht Ihnen die Hand, sondern Ihrer Brieftasche.
  6. Er trägt eine polnische Zolluniform.
  7. Er fährt zum Bildungsurlaub nach Sizilien.
  8. Der Klassenlehrer Ihres Sohnes sieht die Versetzung gefährdet, wenn die Banknoten nicht besser werden.
  9. Ihre Ente (Baujahr `63) kommt ohne Schweißarbeiten durch den TÜV.
  10. Sein Büro ist 3 mal 4 Meter und hat vergitterte Fenster.
ab zur Auswahl



Die Büro – Ordnung

  1. Der Chef hat immer Recht.
  2. Hat der Chef unrecht siehe Ordnungspunkt 1.
  3. Den Anordnungen der Putzfrau ist unbedingt und unaufgefordert Folge zu leisten.
  4. Wer krank ist arbeitet im Keller.
  5. Lohntüten sind grundsätzlich auf Knien zu empfangen.
  6. Schon der Gedanke an eine Gehaltserhöhung schadet der Firma und dem Chef. Schon beim einmaligen Auftreten werden solche Gedanken mit einer Gehaltskürzung von 10% geahndet.
  7. Ferienansprüche bestehen frühestens ab dem 65. Lebensjahr.
  8. Toilettenbesuche sind in die Mittagspause zu legen.
    (In besonderen Fällen entscheidet der Chef)
  9. Der Flirt während der Arbeitszeit (Sex im Büro) ist ausschließlich der Geschäftsleitung vorbehalten.
  10. Überstunden, Sonntagsdienst und Nachtarbeit werden wie folgt vegütet:
    • Junge hübsche Frauen erhalten einmal im Monat ein romantisches Wochenende mit der Geschäftsleitung
    • Alle anderen haben das Recht auf ein Dankeschön und einen Händedruck vom Chef
  11. Das Lesen von unzüchtigen Schriften (wie Gewerkschaftszeitungen) wird mit einer Gehaltskürzung von 50% geahndet.
  12. Der Lehrling ist als Sklave zu behandeln. Er hat keine Rechte und muß Mißbrauch in jeglicher Hinsicht hinnehmen.
  13. Verbrauchte Lehrlinge sind beim örtlichen Arbeitsamt zu entsorgen.
  14. Das Gebrüll des Chefs gehört zum guten Betriebsklima.
ab zur Auswahl



Wichtige Tips zur Handhabung und Pflege ihres

ELEKTRIKERS

  • Heranwachsende Elektriker dürfen nicht an Dosen hantieren, bei welchen mit Schlägen jeglicher Art zu rechnen ist.


  • Ausgewachsene Elektriker sind 3x täglich, mindestens jedoch nach jedem Genuß von Kaffee, Tee, Suppe oder Kakao kräftig von innen mit Alkohol zu reinigen. (Merke: Nicht am falschen Ende sparen.)


  • Dadurch behält er die für seine Rasse typischen glänzenden Augen,


  • sein glattes Fell und seine innere Ruhe und Ausgeglichenheit.


  • Streicheln Sie ihren Elektriker niemals gegen den "Strich".


  • Bei Mangelerscheinungen wie z.B. ruhigen Händen, ist sofort ein erfahrener Gastronom zu Rate zu ziehen.


  • Sollten Sie einen schlafenden Elektriker finden, sollten Sie ihn nicht: wecken, erschrecken oder gar einstecken.


  • Treffen Sie vielmehr dafür Sorge, daß
    • er in seinem erholsamen und wohlverdienten Schlaf nicht gestört wird
    • warm und weich zu liegen kommt (Lagertemperatur +18C...+22C)
    • er nach dem Aufwachen eine warme Mahlzeit vorfindet.


  • Im übrigen ist es ratsam:
    • ihn nicht zu hetzen
    • ihn nicht zu reizen
    • ihn niemals von der Seite anzuquatschen
    • ihn niemals laut oder barsch anzureden
    • ihm immer zu zeigen, wie sympathisch er ihnen ist

    Ja dann werden Sie lange und viel Freude an ihrem Haus.- und Hofelektriker haben.



  • Verwenden Sie nur ORGINAL-ERSATZ-ELEKTRIKER
    • Best.Nr.: 0815 (Elektriker , Standard)
    • Best.Nr.: 4711 (Elektriker , Bürobereich)
    • Best.Nr.: 0000 (Elektriker , Vorbeiarbeiter)
    • Best.Nr.: 2001 (Elektriker , High-Täch)
    • Best.Nr.: 007 (Elektriker , mit Lizenz zum Löten)

ab zur Auswahl



Antrag auf Gehaltserhöhung für Körperteile

Ich, der Penis, beantrage hiermit eine Gehaltserhöhung aus folgenden Gründen :

  • Ich arbeite körperlich
  • Ich arbeite in großen Tiefen
  • Ich stürze mich kopfüber in meine Arbeit
  • Ich arbeite an Wochenenden und Feiertagen
  • Ich arbeite in einer feuchten Umgebung
  • Ich arbeite an einen dunklen Arbeitsplatz
  • Ich arbeite bei hohen Temperaturen
  • Überstunden werden nicht bezahlt
  • Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus


Lieber Penis

Nach sorgfälltiger Bearbeitung und prüfen ihres Antrages ist das Management zu
dem Entschluß gekommen, ihren Antrag aus folgenden Gründen abzulehnen :


  • Sie arbeiten keine 8 Stunden durch
  • Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein
  • Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Management
  • Sie halten sich öfter in nicht angewiesenen Gegenden auf (Fremdarbeit)
  • Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck gesetzt werden
  • Sie müssen freundlich behandelt werden, bevor sie ihre Arbeit aufnehmen.
  • Sie verlassen ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig, wenn Sie ihn verlassen
  • Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B. Tragen von Schutzkleidung
  • Sie gehen lange vor 65 in Rente
  • Sie können keine Doppelschichten übernehmen
  • Sie verlassen öfter ihren Arbeitsplatz, ohne die Arbeit zu beenden
  • Und als ob das noch nicht genug wäre, haben wir Sie auch öfter den Arbeitsplatz
    verlassen sehen, mit einem sehr verdächtig aussehenden Sack !!!

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen
Das Management

ab zur Auswahl



Ein Beckumer-Zementwerk gegen die Japaner


Vor einiger Zeit verabredete ein Beckumer-Zementwerk (in weiteren Text nur noch die Beckumer genannt) mit den Japanern aus Kasamucki, daß jedes Jahr ein Wettrudern über 1.000 m mit einen Achter auf der Ems ausgetragen werden soll.
Beide Manschaften trainierten hart, um ihre größte Leistungsfähigkeit zu erreichen.
Den Wettkampf gewannen die Japaner klar mit 400 m Vorsprung.
Nach dieser Niederlage war die Moral des Beckumer-Teams auf dem Tiefpunkt.
Das obere Management entschied, den Grund für diese vernichtende Niederlage herauszufinden.
Ein KVP-Projektteam aus Speziallisten wurde eingesetzt, um das Problem zu untersuchen und geeignete Maßnahmen zu empfehlen.

Diese Untersuchung ergab: Bei den Japaner ruderten 8 Leute und 1 Person steuerte.
Im Beckumer-Team jedoch ruderte 1 Person und 8 Leute steuerten.
Das obere Management engagierte sofort eine Beraterfirma zwecks Anfertigung einer Studie über das Beckumer-Team.
Nachdem die Berater den Etat von 3 Mio. DM verbraucht und sechs Monate für die Auswertung bebraucht hatte, entschied sie :
Es steuern zu viele und es rudern zu wenig Leute


Um einer Niederlage im nächsten Jahr vorzubeugen, wurde die Teamstruktur geändert.
Es gab jetzt 4 Steuerleute, 3 Obersteuerleute und 1 Steuerdirektor. Ein Leistungsbewertungssystem sollte dem Ruderer mehr Anreiz zur Freisetzung aller seiner Kräfte geben getreu dem Motto :
Den Aufgabenbereich erweitern und mehr Verantwortung geben.

Damit mußte es gelingen die Japaner zu schlagen.

Im nächstenJahr gewannen die Japaner mit 600 m Vorsprung.
Die Beckumer-Firma entließ daraufhin den Ruderer wegen schlechter Leistung und stoppte die Investitioen und Entwicklung für ein neues Boot.
Der Beraterfirma wurde ein lobende Anerkennung für ihre Arbeit ausgesprochen.
Das eingesparte Geld wurde an das obere Management verteilt.

ab zur Auswahl



Wie man am Arbeitsplatz selbst gesund bleibt und
dabei andere Leute in den Wahnsinn treibt

  • Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen: 200% verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien.

  • Setz dich in der Mittagszeit in Dein geparktes Auto und ziele mit einem Fön auf die vorbeifahrenden Autos, um zu sehen, ob sie langsamer fahren.

  • Ruf Dich selbst über die Sprechanlage. (Verstelle nicht Deine Stimme.)

  • Falls du ein Glasauge hast, tippe mit dem Füllfederhalter dagegen, wenn du mit jemandem sprichst.

  • Finde heraus, wo Dein Chef/deine Chefin einkauft und kaufe exakt die gleichen Klamotten. Trage sie immer eine Tag nachdem Dein Chef/Deine Chefin sie getragen hat. (Dies ist besonders effektiv, wenn der Chef vom anderen Geschlecht ist.)

  • Hebe irrelevantes Material in wissenschaftlichen Artikeln hervor und sende sie deinem Chef.

  • Schicke E-Mails an die restlichen Leute in der Firma, um ihnen mitzuteilen, was Du gerade tust. Zum Beispiel: "Wenn mich jemand braucht, ich bin auf der Toilette."

  • Befestige Moskito-Netze rund um deinen Schreibtisch.

  • Wenn du Kollegen etwas ausleihst, ruf sie täglich an und erinnere sie daran, dass sie im Falle eines Defektes das Gerät zahlen mussen.

  • Rufe Zufallszahlen, wenn jemand am zählen ist.

  • Bestehe darauf, daß du die E-Mail-Adresse Xena_Göttin_des_Feuers@firmenname.de oder Elvis_the_king@firmenname.de bekommst.

  • Frage deine Mitarbeiter mysteriöse Fragen und schreib die Antworten auf einen Notizblock. Murmle etwas über psychologische Profile.

  • Jedesmal, wenn Dich jemand bittet, etwas zu tun, frage, ob er Pommes-Frites dazu will.

  • Während du eine Präsentation machst, zucke gelegentlich mit den Kopf wie ein Sittich.

  • Sag deinen Mitarbeitern schon 6 Tage im Voraus, dass du nicht zu ihrer Party gehen kannst, weil du nicht in Stimmung bist.

  • Stelle Deinen Mülleimer auf den Schreibtisch und beschrifte ihn mit "Eingang".

  • Entwickle eine unnatürliche Angst vor Tackern.

  • Fülle drei Wochen lang entkoffeinierten Kaffe in die Kaffeemaschine. Sobald alle ihre Koffeinsucht überwunden haben, gehe über zu Espresso.

  • Schreibe "Für sexuelle Gefälligkeiten" in die "Verwendungszweck"-Zeile all Deiner Überweisungen.

  • Antworte auf alles, was irgendwer sagt, mit "Das glaubst Du vielleicht".

  • Gib beim McDrive an, dass die Bestellung zum Mitnehmen ist.

  • Beende alle deine Sätze mit "in Übereinstimmung mit der Prophezeiung."

  • Benutze weder punkt noch komma.

  • So oft wie möglich hüpfe anstatt zu gehen.

ab zur Auswahl



Die zehn eindeutigsten Anzeichen, dass Sie am Arbeitsplatz unbeliebt sind ...

  1. Das Firmentoilettenpapier ist mit Ihrem Foto bedruckt.
  2. Sie werden spaßeshalber nicht mit Papierkugeln, sondern mit Steinen beworfen.
  3. Statt eines Computers gibt man Ihnen eine Steintafel und einen Meißel.
  4. Ihre Praktikantin bläst Ihnen höchstens den Marsch.
  5. Man zahlt Ihnen Ihr Gehalt ab sofort in Rubel aus.
  6. Ihre Kollegen schenken Ihnen ein T-Shirt mit einer Zielscheibe drauf.
  7. An Ihrer Bürotür sind zwei Nullen angebracht.
  8. Ihre Kündigung habe alle Kollegen unterschrieben.
  9. Das Bild Ihrer Frau steht noch auch zwölf anderen Schreibtischen.

und das mit Abstand deutlichste Zeichen dafür, dass Sie in Ihrer Arbeit unbeliebt sind ...

  1. Sie sind der Chef !
ab zur Auswahl



Der Elektriker aus der Sicht eines Schlossers


Ein Beitrag von einem einfachen Schlosser

Der Elektriker ist eine ganz besondere Spezies Mensch. Man kann den Beruf des Elektrikers nicht einfach erlernen, man muß dazu geboren sein. Wie der Name Elektriker schon sagt, besteht das Wort aus zwei zusammengesetzten Wörtern, einmal "Elek", das aus dem alt türkischen stammt und Elekimo heißt. Auf deutsch übersetzt heißt das soviel wie "Lek mich am Popo"! Das zweite Wort “Tricker kommt von Zauberei und bedeutet soviel wie Trixer, also zusammengesetzt ist ein Elektriker also ein "Lek mich am Arsch Trixer".

Um als Elektriker geboren zu werden, muß schon bei der ersten Begegnung der späteren Eltern der berühmte Funke überspringen und wie bei einem Gewitter folgt nach dm Blitz der Donner bzw. Bum(sen). Schon bei der Geburt des kleinen Hosenkackers, muß den Eltern beim ersten Anblick des Sprösslings der Schlag treffen und erst dann ist er zum Elektriker geboren. Den ca 8 Jahre alten Elektriker erkennt man daran, daß er zum Ärger seiner Eltern, Papas elektrische Eisenbahn in seine Bestandteile zerlegt hat oder den Rasierapparat, Radios oder ähnliches in einem riesigen Knall kurzschließt. Es gibt keinen Elektriker der nicht schon einen kapitalen Kurzschluss fabriziert hat und sei es, daß er selbst der geringste Widerstand zwischen zwei elektrischen Potentialen war (Steckdose mit Häkelnadeln untersucht)

Spätestens nach diesem unvergesslichen Abenteuer, ist die Zeit gekommen, wo sich das Hirn eines Elektrikers, oder das was davon übergeblieben ist, in eine Art Matschbrei verwandelt. Dieses wird einem normal denkenden Menschen sofort klar, wenn er die Rückwand einer Waschmaschine öffnet. Der Ordnungssinn eines Elektrikers ist einmalig auf der Welt. Das fällt einem normalen Menschen sofort auf, wenn er einen Elektriker bei der Arbeit beobachtet. wenn sich ein Elektriker z.B. einem Mixer nähert, der angeblich defekt ist, fangen seine Augen an zu leuchten. Wenn er dann vor dem Gerät steht, öffnet er seine Spezial Elektrikertasche, worin sich noch mehr elektronische Geräte befinden, etwas Kabel, einige Meßstrippen und ca zwei Schraubendreher. Dann beginnt der Elektriker das Mixergehäuse zu öffnen, obwohl er bloß vergessen hat, bei der Funktionsprobe den Stecker in die Steckdose zu stecken.. Nachdem der Deckel geöffnet ist, stehen ihm die Haare vor Freude zu Berge und dann beginnt die Sucherei nach einem Kabelschuh in der Werkzeugtasche der vermutlich defekt ist.

Man wird feststellen, das der Elektriker nach vergeblicher Suche anfängt, die Tasche umzustülpen und der ganze Kram liegt auf dem Boden verstreut. Doch dann endlich findet er den gesuchten Kabelschuh ( Vorsicht, frage einen Elektriker nie, ob er noch alle Strippen beisammen hat, denn dann macht sich ein Grinsen auf seinem Gesicht breit und er schlägt zu), denn wie gesagt nur ein Genie überblickt das Chaos.


Nachtrag vom Webmaster, auch ein Elektriker : Aus diesem Beitrag spricht der Neid eines Schlossers, er hätte einfach in der Schule besser aufpassen sollen, dann wäre er bestimmt heute auch ein ELEKTRIKER.

ab zur Auswahl



Eine Weisheit der Dakota-Indianer sagt:
"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

Doch im Berufsleben versuchen wir oft anderer Strategien,
nach denen wir in dieser Situation handeln:

  • Wir besorgen eine stärkere Peitsche.
  • Wir wechseln die Reiter.
  • Wir sagen:"So haben wir das Pferd doch immer geritten."
  • Wir gründen einen Arbeitskreis, um das Pferd zu analysieren.
  • Wir besuchen andere Orte, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet.
  • Wir erhöhen die Qualitätsstandards für den Beritt toter Pferde.
  • Wir bilden eine Task Force, um das tote Pferd wiederzubeleben.
  • Wir schieben eine Trainingseinheit ein, um besser reiten zu lernen.
  • Wir stellen Vergleiche unterschiedlich toter Pferde an.
  • Wir ändern die Kriterien, die besagen, ob ein Pferd tot ist.
  • Wir kaufen Leute von außerhalb ein, um das tote Pferd zu reiten.
  • Wir schirren mehrere tote Pferde zusammen, damit sie schneller werden.
  • Wir erklären: "Kein Pferd kann so tot sein, dass man es nicht noch schlagen könnte."
  • Wir machen zusätzliche Mittel locker, um die Leistung des Pferdes zu erhöhen.
  • Wir machen eine Studie, um zu sehen, ob es billigere Berater gibt.
  • Wir kaufen etwas zu, das tote Pferde schneller laufen lässt.
  • Wir erklären, dass unser Pferd "besser, schneller und billiger" tot ist.
  • Wir bilden einen Qualitätszirkel, um eine Verwendung für tote Pferde zu finden.
  • Wir überarbeiten die Leistungsbedingungen für tote Pferde.
  • Wir richten eine unabhängige Kostenstelle für tote Pferde ein.

ab zur Auswahl



Arbeitsbefreiung

Anhang zur Arbeitsordnung zum Tarifvertrag:
(Arbeitsbefreiung in bestimmten Fällen)

  • Krankheitsfall:
    Krankheit ist keine Entschuldigung. Auch ein Attest Ihres Arztes ist kein Beweis, denn wenn Sie in der Lage waren, den Arzt aufzusuchen, hätten Sie auch zur Arbeit kommen können.

  • Todesfall in der Familie:
    Wird nicht entschuldigt. Für den Verblichenen können Sie nichts mehr tun, und jemand anderes kann genausogut die notwendigen Maßnahmen treffen. Wenn Sie die Beerdigung auf den späten Nachmittag legen, geben wir Ihnen gerne eine halbe Stunde früher frei, vorausgesetzt, Sie sind mit Ihrer Arbeit fertig.

  • Eigener Todesfall:
    Hier dürfen Sie mit unserem Verständnis rechnen, wenn
    1. Sie uns zwei Wochen vorher über Ihr Ableben informieren, damit wir rechtzeitig eine neue Kraft einstellen können.
    2. Sie spätestens bis 8.00 Uhr morgens anrufen, damit wir entsprechende Maßnahmen einleiten können.
    3. Ihre und die Unterschrift des behandelnden Arztes vorliegen, daß Sie verstorben sind. Liegen beide Unterschriften nicht vor, werden Ihnen die Fehlzeiten vom Jahresurlaub abgezogen.

  • Operation:
    Chirurgische Eingriffe an unseren Arbeitskräften sind untersagt. Wir haben Sie so eingestellt, wie Sie sind. Die Entfernung oder Veränderung eines Teiles von Ihnen verstößt gegen den vereinbarten Arbeitsvertrag.

  • Silber- oder Goldene Hochzeit:
    Für derartige Anläße kann keine Freistellung gewährt werden. Wenn Sie 25 oder gar 50 Jahre mit dem gleichen Menschen verheiratet sind, seien Sie froh, wenn Sie zur Arbeit gehen dürfen.

  • Geburtstag:
    Daß Sie geboren wurden, ist sicher nicht Ihr Verdienst. Darum sehen wir keine Veranlassung, Ihnen in solchen Fällen eine Freistellung zu gewähren.

  • Geburt eines Kindes:
    Für derartige Fehltritte unserer Angestellten ist natürlich keine Arbeitsbefreiung vorgesehen. Sie hatten ja schon Ihren Spaß.


ab zur Auswahl



Bürokommunikation zur Weihnachtsfeier:

DATUM: 1. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Firmen- Weihnachtsfeier am 20.12. im Argentina-Steakhouse stattfinden wird. Es wird eine nette Dekoration geben und eine kleine Musikband wird heimelige Weihnachtslieder spielen. Entspannen Sie sich und genießen Sie den Abend... Freuen Sie sich auf unseren Geschäftsführer, der als Weihnachtsmann verkleidet die Christbaumbeleuchtung einschalten wird! Sie können sich untereinander gern Geschenke machen, wobei kein Geschenk einen Wert von 20 Euro übersteigen sollte. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalabteilung

_____

DATUM: 2. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Auf gar keinen Fall sollte die gestrige Mitteilung unsere Türkischen Kollegen isolieren. Es ist uns bewusst, dass Ihre Feiertage mit den unsrigen nicht ganz konform gehen: Wir werden unser Zusammentreffen daher ab sofort "Jahresendfeier" nennen. Es wird weder einen Weihnachtsbaum oder Weihnachtslieder geben. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne Zeit.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalabteilung

_____

DATUM: 3. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich nehme Bezug auf einen diskreten Hinweis eines Mitglieds der Anonymen Alkoholiker, welcher einen "trockenen" Tisch einfordert. Ich freue mich, diesem Wunsch entsprechen zu können, weise jedoch darauf hin, dass dann die Anonymität nicht mehr gewährleistet sein wird... Ferner teile ich Ihnen mit, dass der Austausch von Geschenken durch die Intervention des Betriebsrats nicht gestattet sein wird: 20 Euro sei zuviel Geld.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalforschung

_____

DATUM: 7. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Es ist mir gelungen, für alle Mitglieder der "Weight-Watchers" einen Tisch weit entfernt vom Buffet und für alle Schwangeren einen Tisch ganz nah an den Toiletten reservieren zu können. Schwule dürfen miteinander sitzen. Lesben müssen nicht mit Schwulen sitzen, sondern haben einen Tisch für sich alleine. Na klar, die Schwulen erhalten ein Blumenarrangement für ihren Tisch.
Endlich zufrieden?

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Klapsmühle

_____

DATUM: 9. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Selbstverständlich werden wir die Nichtraucher vor den Rauchern schützen und einen schweren Vorhang benutzen, der den Festraum trennen kann, bzw. die Raucher vor dem Restaurant in einem Zelt platzieren.

Tina Bartsch-Levin
Leiterin Personalvergewaltigung

_____

DATUM: 10. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Vegetarier! Auf Euch habe ich gewartet! Es ist mir scheißegal, ob es Euch nun passt oder nicht: Wir gehen ins Steakhaus!!! Ihr könnt ja, wenn Ihr wollt, bis auf den Mond fliegen, um am 20.12. möglichst weit entfernt vom "Todesgrill", wie Ihr es nennt, sitzen zu können. Labt Euch an der Salatbar und fresst rohe Tomaten! Übrigens: Tomaten haben auch Gefühle, sie schreien wenn man sie aufschneidet, ich habe sie schon schreien hören, ätsch ätsch ätsch!
Ich wünsch Euch allen beschissene Weihnachten, besauft Euch und krepiert!!!!!

Die Schlampe aus der dritten Etage.

_____

DATUM: 14. Dezember
AN: ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Ich kann sicher sagen, dass ich im Namen von uns allen spreche, was die baldigen Genesungswünsche für Frau Bartsch-Levin angeht. Bitte unterstützen Sie mich und schicken Sie reichlich Karten mit Wünschen zur guten Besserung ins Sanatorium. Die Direktion hat inzwischen die Absage unserer Feier am 20.12. beschlossen. Wir geben Ihnen an diesem Nachmittag bezahlte Freizeit.

Josef Benninger
Interimsleiter Personalabteilung


ab zur Auswahl



Memo an alle Mitarbeiter

Image1

KLEIDUNG
Wir raten Ihnen, sich Ihrem Gehalt entsprechend zu kleiden. Wenn Sie teure Anzüge und Aktentaschen tragen, geht es Ihnen zu gut und Sie brauchen keine Gehaltserhöhung. Wenn Sie sich schlecht kleiden, müssen Sie lernen besser mit Geld zu wirtschaften, und brauchen keine Gehaltserhöhung. Wenn Sie sich mittelmäßig kleiden, gehen Sie mit Geld richtig um und brauchen keine Gehaltserhöhung.

KRANKHEIT
Image5
Wir akzeptieren keine Atteste vom Arzt mehr. Wenn Sie es bis zum Arzt geschafft haben, schaffen Sie es auch noch ins Büro.

CHIRURGISCHE EINGRIFFE
Operationen sind ab sofort verboten. Solange Sie für uns arbeiten brauchen wir all Ihre Organe. Sie haben nicht das Recht, irgendetwas entfernen zu lassen. Sie wurden in komplettem Zustand eingestellt.
Jeglicher Eingriff kann Grund zur Kündigung sein.

PERSÖNLICHE TAGE
(z.B. Abwesenheit aus persönlichen Gründen - wird nicht bezahlt)

Jeder Mitarbeiter hat 104 persönliche Tage im Jahr. Sie heißen Samstag und Sonntag.

URLAUB
Alle Mitarbeiter gehen gleichzeitig in den Urlaub. Urlaubstage sind: 25. Dezember, 1. Januar und 3. Oktober.

ABWESENHEIT AUFGRUND EINES TODESFALLS
Dies ist kein Grund, nicht zur Arbeit zu kommen. Sie können für Ihre verstorbenen Freunde / Verwandten / Kollegen nichts mehr tun. Sie können von Arbeitlosen auf ihrem letzten Weg begleitet werden. In Ausnahmefällen, wo Ihre Anwesenheit unabdingbar ist, muss die Beerdigung abends stattfinden und wir werden Ihnen freundlicherweise erlauben, in der Mittagspause zu arbeiten um eine Stunde früher gehen zu können.
Image5

ABWESENHEIT AUFGRUND DES EIGENEN TODESFALLS
Kann ein Grund zur Ab-wesenheit sein. Jedoch sind Sie verpflichtet, uns zwei Wochen vorher Bescheid zu geben damit Ihr Nachfolger eingearbeitet werden kann.

TOILETTENBENUTZUNG
Wir mussten feststellen, dass Mitarbeiter zu viel Zeit mit Toilettenbenutzung vergeuden. In Zukunft werden Toiletten-besuche alphabetisch durchgeführt. Mitarbeiter, deren Nachname mit dem Buchstaben A beginnt, gehen von 8:00 bis 8:20 auf die Toilette, mit B von 8:20 bis 8:40, usw..

Falls Sie im für Sie vorgesehen Zeitraum die Toilette nicht benutzen konnten, müssen Sie bis zum nächsten Tag warten. In Notfällen können Sie mit einem Kollegen tauschen, jedoch bedarf dies der schriftlichen Erlaubnis des Vorgesetzten.

Zusätzlich wird die zeitlich begrenzte, dreiminütige Benutzung der Kabinen eingeführt. Nach Ablauf der drei Minuten wird ein Signal ertönen, das Toilettenpapier wird eingezogen, die Tür öffnet sich und es wird ein Photo gemacht. Im Falle wiederholten Verstoßes wird das Photo am Schwarzen Brett platziert.

MITTAGSPAUSE
Image5Dünne Mitarbeiter bekommen 30 Minuten Mittagspause damit sie ordentlich essen können. Für normale Mitarbeiter reichen 15 Minuten für einen Happen.

Dicke Mitarbeiter bekommen 5 Minuten um einen Schlankheits-Drink zu trinken und eine Abnehmtablette zu nehmen.



Vielen Dank für Ihre Mitarbeit! Wir tun alles Mögliche für Sie. Jedoch können alle Fragen, Kommentare, Befürchtungen, Sorgen, Beschwerden und Vorschläge irgendwo anders hin geschickt werden. Angenehmes Arbeiten wünscht Ihnen


IHRE PERSONALABTEILUNG
ab zur Auswahl


Erklärungen

Was ist Elektrizität?

Was ist Elektrizität

Was ist Scheinleistung, Blindleistung und Wirkleistung?

Scheinleistung

ab zur Auswahl



Elektrikerwitze:

Es gibt alte Elektriker.
Und es gibt leichtsinnige Elektriker.
Es gibt aber keine alten leichtsinnigen Elektriker.
Es hilft ein Bierchen beim Verdrahten,
Beim Schlitzeklopfen, Spannungen raten,
Beim Leitunglegen und beim Denken,
Und um den Widerstand zu senken.
Ein Elektriker stirbt und schwebt gen Himmel. Vor Petrus baut er sich auf und fängt an zu schimpfen: "Was für eine Frechheit, mich aus dem besten Alter herauszureißen! Ich bin gerade mal 41 Jahre alt, da kann man einen doch nicht so sterben lassen..."

Petrus studiert das Goldene Buch und meint schließlich: "Also, nach den Stunden, die du deinen Kunden berechnet hast, bist du 120 Jahre alt."
Beim Reparieren von Elektrogeraeten kann einem schlagartig klar werden, wo der Fehler liegt. Unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
Auf Baustellen dürfen Schlosser(Maurer,...)ohne vorherige Warnung von Elektrikern erschlagen werden.
Wenn ich hier nochmal den Unterschied zwischen Spannung und Strom zu Sprache bringen darf:
Spannung tut weh, Strom macht klein, schwarz und häßlich.
Ein Maurer, ein Zimmermann und ein Elektriker streiten sich, welches der ältete Beruf ist.
Sagt der Maurer: "Wir haben schon den Turmbau zu Babel gemacht".
Darauf der Zimmermann: "Und wir haben damals die Arche Noah gebaut".
Der Elektriker meint: "Anscheinend ist euch die Bibel ja sehr geläufig, aber den Anfang habt ihr verpasst. Der Herr sprach: "Es werde Licht". Was glaubt ihr, wer vorher die Drähte gelegt hat?"
.
"Da schickt man uns bei diesem Mistwetter raus, um die Klingel zu reparieren", sagte der Elektriker, "und dann öffnet keiner!" Zu Frau Maier kommt der Elektriker. Beim klingeln fällt er tot um. Frau Maier öffnet die Tür und fragt: " Oh, haben Sie den Fehler schon gefunden?"
Die Ostfriesen haben leicht Stromsparen: Sie holen sich einfach am Strand ein paar Kilo Watt! Eine sparsame Frau, die Strom sparen möchte, sollte am besten einen Armleuchter heiraten!
Elektriker haben einen kurzen in der Hose. - Aber sie wissen wie man das behebt !
Wer ist der beste Elektriker Europas ????? Jörg Haider - Ihm ist es gelungen inerhalb kürzerster Zeit ganz Östereich zu isolieren. Auszug aus einem Brief an das Sozialamt:
Ich bitte dringend, mir einen Elektriker zu schicken, sonst muß ich in der nächsten Nacht wieder die Kerze nehm.
Sagt ein Orchestermusiker zum andern: "Weisst du, warum unser Dirigent gefahrlos die Finger in eine Steckdose stecken kann?"
"Nein."
"Weil er ein schlechter Leiter ist."
Haeschen kommt zum Elektriker:
"Haddu Gluehbirne?"
Der Elektriker bejaht.
"Muddu zum Doktor gehen, haddu Fieber!"
Die einzige Mitstudentin im Hörsaal an Prof:
"Warum brummt derTrafo da vorn eigentlich so?"
Prof: "Wenn Sie 50 Perioden in der Sekunde hätten, dann würden Sie auch brummen...!"
.
Hoch auf einem Telegraphenmast arbeitet der Elektriker. Ein kleiner Junge schaut zu. Der Elektriker lässt seine Kombizange fallen. Er steigt herunter, holt die Zange. Der Junge: "Mein Vater ist auch Elektriker, aber er hat immer zwei Zangen bei sich. Wenn er eine fallen lässt, nimmt er die andere." Der Elektriker arbeitet weiter. Plötzlich lässt er den Schraubendreher fallen. Er steigt herunter. Der Junge wieder: "Mein Vater führt immer zwei Schraubendreher..." Der Elektriker steigt hinauf, beendet seine Arbeit. Er steigt herunter und uriniert am Strassenrand. Der Junge schaut zu. Meint der Elektriker: "Hat etwa dein Vater auch zwei davon?" "Nein, aber seiner ist doppelt so groß..."
Gabi zu Moni: "Rita hat jetzt einen Elektriker!" - "Na ja, sie hat schon immer einen Stecker gebraucht!" Der Elekroinstallateur zu seinem Kollegen: "In unserem Betrieb ist alles elektrisch. Sogar das Gehalt versetzt einem einen Schlag!"

ab zur Auswahl



Zurück zum beruflichen Werdegang!

Zurück zu dem Spass-Links!

Valid XHTML 1.0!

Letzte Aktualisierung: