KEGELVEREIN " EINER FÄLLT IMMER "

DIE STATUTEN DES CLUBS

--[Allgemein]
(1) Der Vorstand besteht aus Kegelvater, Schriftführer.
Er wird nach jeder Kegeltour, mit einfacher Stimmenmehrheit gewählt.

(2) In auftretenden Streitfällen hat der Kegelvater zu entscheiden.

(3) Für die Kegelkasse ist der Schriftführer verantwortlich.
Das Kegelbuch muß mit der Kegelkasse übereinstimmen.

(4) Jedes Mitglied hat gleiches und volles Mitbestimmungsrecht.
Außer der Kegelvater hat bei Unstimmigkeiten eine Stimme mehr.

(5) Der Austritt kann jederzeit erfolgen.
Der Anteil des Ausscheidenden am Kassenstand wird nicht ausgezahlt.

(6) Bei Wohnungswechsel übernimmt die Kegelkasse jedoch bis zur Höhe
des Kassenanteils die Kosten des Ausstandes.

(7) Dem Kegelverein sollen nicht mehr als vierzehn- und nicht weniger
als sechs Mitglieder angehören.

(8) Sinkt die Mitgliederzahl auf weniger als 6 Personen, so löst sich der Verein auf.
Der ´Kassenbestand wird unter den restlichen Personen gemeinsam verjubelt.



--[Kegelabend]
(1) Als Kegelabend ist der Samstag bestimmt worden.

(2) Das Kegeln beginnt um 16.45 Uhr und endet um 19.45 Uhr.

(3) Überziehungen oder Verlegung der Kegelzeiten sind möglich.

(4) Der Kegelbeitrag wird auf..7,00 Euro je Abend pro Person festgesetzt.

(5) Bei Nichterscheinen eine Mitgliedes ist der Durschnitt des Kegelabends zu zahlen.

(6) Jeder geworfene Kranz oder "Alle Neune" kostet den anderen Kegelbrüdern- und Kegelschwestern..0,50 Euro.

(7) Ein unberechtigter Wurf ( Lustwurf ) kostet..0,50 Euro.

(8) Wird die Absperrung der Kegelbahn berührt (klingeln), werden..0,50 Euro fällig.

(9) Wirft ein Kegler ein Kackstuhl (Vorderholz,König und Hinterholz)kostet ihn das..0,50 Euro.

(10) Die Kegelbahn darf nur von dem zum Kegeln aufgeforderten Spieler betreten werden.
Zuwiederhandlungen werden mit..0,50 Euro bestraft.

(11) Jedes verlorene Spiel kostet..0,30 Euro.

(12) Jede Pumpe kostet..0,30 Euro.

(13) Wer am Ende des Kegelabends die meisten Pumpe geworfen hat,
bekommt unsern Pumpenpudel. Dieser bleibt bis zum nächsten Kegeln in seinem Besitz.
Wird der Pumpenpudel beim nächsten Kegeln vergessen, muß das Mitglied..2,50 Euro bezahlen.
Gewinnt ein Mitglied diesen Pumpenpudel drei mal hintereinander, so muß derjenige..2,50 Euro bezahlen.

(14) Jedes Mitglied bekommt einen kleinen Kegel,
wird dieser zu offizielen Anlässen vergessen, kostet dieses dem Mitglied..0,50 Euro.



--[Kegeltour]
(1) Für die Mitglieder, die an der Kegeltour nicht teilnehmen,
besteht kein Anspruch auf Auszahlung des Geldes.
Es entfällt für sie, außer es treten Krankheit oder familiäre Gründe auf.

(2) An den Mitglieder, die wegen Krankheit oder familiären Gründen
nicht an der Kegeltour teilnehmen können,
wird der gleiche Anteil ausgezahlt, den der Rest der Mitglieder auf der Kegeltour verjubelt hat.
(z.B. Gesamtkosten der Kegeltour durch Teilnehmer
minus Zusatzkosten gleich auszuzahlender Anteil.)



--[Feiern]
(1) Bei einem runden Geburtstag wird vom jeden Mitglied ein Obolus von 15 Euro pro Party eingesammelt.
Diese Regelung gilt bis Dezember 2020, danach wird über eine Erhöhung abgestimmt.

(2) Bei einem normalen Geburtstagen wird kein Obolus eingesammelt.
Anwesenheit ist keine Pflicht, wer kommt der kommt!



--[Satzung]
(1) Die Satzung kann auf Grund eines Mehrheitsbeschlusses aller Mitglieder geändert werden.

(2) Änderungen sind in einer Nachtragssatzung, die von allen Mitgliedern
unterschrieben werden muß, festgesetzt.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis!

Valid XHTML 1.0!

Letzte Aktualisierung :