Fussball WM 1954


1930 1934 1938 1950 1954 1958 1962 1966 1970 1974
1978 1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014

Ergebnisse Endspiel Deutsche Kader



Zurück zum Inhaltsverzeichnis!




Die Elf 1954
Schweiz 1954
SUI
16. 06. - 04. 07. 1954
 
GRUPPE 1 GRUPPE 2
 
Jugoslawien - Frankreich 1 : 0 Deutschland - Türkei 4 : 1
Brasilien - Mexiko 5 : 0 Ungarn - Südkorea 9 : 0
Brasilien - Jugoslawien n. V. 1 : 1 Ungarn - Deutschland 8 : 3
Frankreich - Mexiko 3 : 2 Türkei - Südkorea 7 : 0
 
        Entscheidungsspiel um Platz 2:
        Deutschland - Türkei 7 : 2
 
1. Brasilien 6 : 1 3 : 1
2. Jugoslawien 2 : 1 3 : 1
3. Frankreich 3 : 3 2 : 2
4. Mexiko 2 : 8 0 : 4
1. Ungarn 17 : 3 4 : 0
2. Deutschland 7 : 9 2 : 2
3. Türkei 8 : 4 2 : 2
4. Südkorea 0 : 16 0 : 4
 
GRUPPE 3 GRUPPE 4
 
Uruguay - ČSR 2 : 0 England - Belgien n. V. 4 : 4
Österreich - Schottland 1 : 0 Schweiz - Italien 2 : 1
Österreich - ČSR 5 : 0 England - Schweiz 2 : 0
Uruguay - Schottland 7 : 0 Italien - Belgien 4 : 1
 
        Entscheidungsspiel um Platz 2:
        Schweiz - Italien 4 : 1
 
1. Uruguay 9 : 0 4 : 0
2. Österreich 6 : 0 4 : 0
3. ČSR 0 : 7 0 : 4
4. Schottland 0 : 8 0 : 4
1. England 6 : 4 3 : 1
2. Schweiz 2 : 3 2 : 2
3. Italien 5 : 3 2 : 2
4. Belgien 5 : 8 1 : 3
 
VIERTELFINALE
 
  Uruguay - England 4 : 2  
  Österreich - Schweiz 7 : 5  
  Deutschland - Jugoslawien 2 : 0  
  Ungarn - Brasilien 4 : 2  
 
HALBFINALE
 
  Deutschland - Österreich 6 : 1  
  Ungarn - Uruguay n. V. 4 : 2  
 
SPIEL UM PLATZ 3
 
  Österreich - Uruguay 3 : 1  
 
FINALE
 
  Deutschland - Ungarn 3 : 2  
 
STATISTIK
 
Weltmeister: DEUTSCHLAND
Teilnehmer: 16
 
Torschützen: 1. KOSCIS, Sándor Ungarn 11 Tore
  2. MORLOCK, Max Deutschland 6 Tore
    HÜGI, Josef Schweiz 6 Tore
    PROBST, Erich Österreich 6 Tore
  5. RAHN, Helmut Deutschland 4 Tore
    SCHÄFER, Hans Deutschland 4 Tore
    WALTER, Ottmar Deutschland 4 Tore
    BALLAMANN, Robert Schweiz 4 Tore
    HIDEGKUTI, Nándor Ungarn 4 Tore
    PUSKÁS, Ferenc Ungarn 4 Tore
    BORGES, Carlos Uruguay 4 Tore
 
26 Spiele 140 Tore 5,38 Tore/Spiel
  943.000 Zuschauer 36.269 Zuschauer/Spiel

ab zur Auswahl

1954 : Endspiel in Bern/Wankdorf Stadion am 04.07.1954

Deutschland - Ungarn 3:2 (2:2)

Deutschland:
Turek - Posipal, Kohlmeyer, Eckel, Liebrich, Mai - Rahn, Morlock, O.Walter - F.Walter, Schäfer
Trainer:
Sepp Herberger

Ungarn:
Grosics - Buzánsky, Lantos, Bozsik, Lorant - Zakarias, Czibor, Kocsis, Hidegkuti - Puskuas, M.Toth
Trainer:
Gusztav Sebes

Tor: 0:1 Puskas (6.), 0:2 Czibor (9.), 1:2 Morlock (11.), 2:2 Rahn (18.), 3:2 Rahn (84.)

Schiedsrichter: Ling (England)

Zuschauer: 64.000

Karten: -


Im später als Wunder von Bern bezeichneten Endspiel um die Fußball-Weltmeisterschaft am 4. Juli 1954 standen sich Turnierfavorit Ungarn und der ungesetzte Außenseiter Deutschland gegenüber. Bei strömendem Regen begann das Spiel wie erwartet.
Obwohl durch eine Verletzung geschwächt, brachte Ferenc Puskás die Ungarn schon in der sechsten Minute nach einem abgeprallten Kocsis-Schuss in Führung. Zwei Minuten später erhöhte Czibor nach einem schlechten Rückpass von Werner Kohlmeyer auf 2:0, ehe Max Morlock in der 11. Minute verkürzte. Die deutschen Angriffsbemühungen ebbten nicht ab und so erzielte Helmut Rahn nach Eckball von Fritz Walter und einem Fehler des ungarischen Torhüters Grosics in der 18. Minute den Ausgleich. Im Anschluss übernahmen die Ungarn wieder das Spiel, so dass eine Angriffswelle nach der nächsten auf das deutsche Tor lief.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Der Favorit Ungarn kam ein ums andere Mal gefährlich vor das deutsche Tor. Hidegkuti traf nur den Pfosten, Kocsis die Querlatte, Kohlmeyer rettete auf der Linie und der deutsche Torhüter Toni Turek zeigte einige überragende Paraden. Sechs Minuten vor Ende der regulären Spielzeit nahm Flügelstürmer Helmut Rahn eine halbherzig abgewehrte Flanke auf, zog vom Strafraumeck ab und überwand Grocsis mit einem Flachschuss zum 3:2 für Deutschland. Kurz darauf wurde ein zweiter Treffer von Puskás wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht anerkannt. Mit Konzentration und letzter Kraft brachte die deutsche Mannschaft die knappe Führung über die Zeit.
Als der englische Schiedsrichter William Ling abpfiff, hatte die ungarische Mannschaft das erste Spiel seit 1950 verloren und mit ihm die so sicher geglaubte Weltmeisterschaft.

Der WM-Titel ist der bisher einzige, bei dem ein Weltmeister im Laufe des Turniers nur gegen Mannschaften des eigenen Kontinents spielte.

Die von Adolf "Adi" Dassler entwickelten Fußballschuhe mit Schraubstollen sollen den Deutschen einen Vorteil verschafft haben. Während die durch den Dauerregen aufgeweichten Schuhe der Ungarn ihr Gewicht auf bis zu 1,5 Kilogramm verdoppelt hätten, brachten es die deutschen Schuhe auf lediglich 700 Gramm. Und zudem hätten die schlanken, hohen Nylonstollen, im Gegensatz zu den genagelten Lederstollen der Ungarn, einen viel besseren Stand geboten und keinen Schmutz gesammelt.


Die Radio-Übertragung Herbert Zimmermanns ging in die Geschichte ein. Seine Worte zu Helmut Rahns Siegtor waren folgende:

"Sechs Minuten noch im Wankdorf-Stadion in Bern, keiner wankt, der Regen prasselt unaufhörlich hernieder, es ist schwer, aber die Zuschauer, sie harren nicht aus. Wie könnten sie auch - eine Fußball-Weltmeisterschaft ist alle vier Jahre und wann sieht man ein solches Endspiel, so ausgeglichen, so packend.
Jetzt Deutschland am linken Flügel durch Schäfer. Schäfers Zuspiel zu Morlock wird von den Ungarn abgewehrt - und Bozsik, immer wieder Bozsik, der rechte Läufer der Ungarn am Ball. Er hat den Ball - verloren diesmal, gegen Schäfer. Schäfer nach innen geflankt. Kopfball - abgewehrt. Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen -
Rahn schießt
- Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tooooor!"

ab zur Auswahl

Deutsche WM-Kader 1954


Nr. Name Verein Spiele Tore
1 Anton "Toni" TUREK Torhüter Fortuna Düsseldorf 5 0
2 Fritz LABAND Hamburger SV 3 0
3 Werner KOHLMEYER 1. FC Kaiserslautern 5 0
4 Hans BAUER FC Bayern München 2 0
5 Herbert ERHARDT SpVgg Fürth 0 0
6 Horst ECKEL 1. FC Kaiserslautern 6 0
7 Josef "Jupp" POSIPAL Hamburger SV 5 0
8 Karl MAI SpVgg Fürth 5 0
9 Paul MEBUS 1. FC Köln 1 0
10 Werner LIEBRICH 1. FC Kaiserslautern 4 0
11 Karl-Heinz METZNER KSV Hessen Kassel 0 0
12 Helmut RAHN Rot-Weiss Essen 4 4
13 Max MORLOCK 1. FC Nürnberg 5 6
14 Bernhardt KLODT FC Schalke 04 2 1
15 Ottmar WALTER 1. FC Kaiserslautern 5 4
16 Fritz WALTER Mannschaftskapitän 1. FC Kaiserslautern 6 3
17 Richard HERRMANN FSV Frankfurt 1 1
18 Ulrich BIESINGER BC Augsburg 0 0
19 Alfred PFAFF Eintracht Frankfurt 1 1
20 Hans SCHÄFER 1. FC Köln 5 4
21 Heinz KUBSCH Torhüter FK Pirmasens 0 0
22 Heinrich KWIATKOWSKI Torhüter Borussia Dortmund 1 0
Trainer: Sepp HERBERGER

ab zur Auswahl

Zurück zum Inhaltsverzeichnis!

Valid XHTML 1.0!


Letzte Aktualisierung :